Im Zeitraffer zeigt der Animationsfilm, wie sich die Wellen von der südamerikanischen Westküste über den Pazifik ausbreiten und etwa 14 Stunden später in Neuseeland ankommen. Nach 30 Stunden ist der Tsunami über den ganzen südpazifischen Raum geschwappt.

Die Simulation beruht auf Berechnungen des «Pacific Tsunami Warning Center» und gibt auch die Höhe der Wellen an.

Beim Erdbeben in Chile in der Nacht auf Dienstag mit der Stärke 8,2 sind mindestens sechs Menschen gestorben. Seither ist es in der Region zu mehreren Nachbeben gekommen. (cze)

(Quelle: Youtube/PacificTWC)

Tsunami-Animation