Jaromir Jagr musste beim ersten Training aller WM-Akteure und dem folgenden Fototermin passen, weil er mit einer Magen-Darm-Grippe im Bett seines Elternhauses in Kladno liegt.

Jagr wurde am Dienstag im Spital untersucht und am Mittwoch wieder entlassen. Nationaltrainer Vladimir Ruzicka hoffte beim letzten Medientermin in Prag, dass sein Starspieler rechtzeitig vor dem Abflug in die Schweiz und vor allem vor dem ersten Gruppenspiel wieder fit wird. Tschechien, dessen Captain statt Jagr nun Verteidiger Marek Zidlicky (Minnesota Wild) ist, trifft in seiner Auftaktpartie am Samstag in Kloten auf Dänemark.