Trennungsschmerz

Trennung von David Lynch für Isabella Rossellini traumatisch

1990: David Lynch und Isabella Rossellini in Cannes (Archiv)

1990: David Lynch und Isabella Rossellini in Cannes (Archiv)

Isabella Rossellini, Filmschauspielerin, brauchte eine Therapie, um über die Trennung von Regisseur David Lynch (64) hinwegzukommen. «David war die grösste Liebe meines Lebens.

Und ich glaubte, er würde mich ebenso sehr lieben, aber offensichtlich war das ein Irrtum. Denn nach einigen Jahren ging er wegen einer anderen Frau. Das war ein grosses Rätsel für mich", sagte die 57-Jährige dem "ZEITmagazin". Später habe ihr dann die Zeit geholfen, das Erlebte zu überwinden.

Rossellini, Tochter der Schauspielerin Ingrid Bergmann und des Regisseurs Roberto Rossellini, hatte Lynch 1985 bei Dreharbeiten zu "Blue Velvet" kennengelernt. Das Paar trennte sich 1990.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1