Quatierspielplatz
Treffpunkt fürs ganze Quartier

Der Quartierspielplatz Tannenweg in der Weststadt ist nicht mehr wiederzuerkennen: Im Rahmen des Quartier-Entwicklungsprojekts Solothurn West haben die Stadt Solothurn und die Verantwortlichen vor Ort weite Teile des Aussengeländes neu gestaltet. Der neue Spielplatz findet grossen Anklang.

Merken
Drucken
Teilen
Quartierspielplatz Tannweg

Quartierspielplatz Tannweg

Solothurner Zeitung

Der Quartierspielplatz Tannenweg in der Weststadt ist nicht mehr wiederzuerkennen: Im Rahmen des Quartier-Entwicklungsprojekts Solothurn West haben die Stadt Solothurn und die Verantwortlichen vor Ort weite Teile des Aussengeländes neu gestaltet. Der neue Spielplatz findet grossen Anklang. Der Quartierspielplatz Tannenweg ist seit über 20 Jahren ein Treffpunkt in der Weststadt.

Als Robinsonspielplatz bietet er seitdem viel Raum für abenteuerliche Spiele. Viele Kinder sind hier gross geworden, unzählige Kontakte entstanden. 20 Jahre Spielbetrieb haben aber auch ihre Spuren hinterlassen. Nun haben die Stadt Solothurn und die Verantwortlichen vor Ort im Rahmen des Quartierentwicklungsprojektes Solothurn West weite Teile des Aussengeländes naturnah umgestaltet.

Zentrale Elemente sind sowohl ein Spielteich und ein Sandspielplatz, umrahmt von Erdwällen und einem kleinen Wald, als auch eine Feuerstelle inmitten vieler grosser Steinquader und Holzstämmen. Der Pavilion auf dem Gelände erhielt eine neue Pergola, unter der die Kinder auch bei schlechtem Wetter basteln und spielen. Der gesamte Spielbereich ist neu nach Westen hin ausgerichet und von der Buchenstrasse sowohl besser einsehbar, als auch von dort aus zugänglich.

«Begeisterten Anklang» gefunden

Mit der erfolgreichen Neugestaltung ging ein einjähriges Projekt zu Ende. Nach intensiven Vorbereitungen unter Mitwirkung des Spielplatz-Teams und des Naturgartengestalters Alex Oberholzer wurde Umgestaltung erarbeitet und im Herbst vergangenen Jahres dem Lenkungsausschuss Quartierentwicklung Weststadt vorgestellt.

Im Januar sprach die Gemeinderatskommission (GRK) die nötige Kostengutsprache und bereits im April konnten die Gestaltungsarbeiten nach einmonatiger Bauzeit fertiggestellt werden.

«Das neue Aussengelände auf dem Spielplatz Tannenweg findet seither begeisterten Anklang. Dies zeigten sowohl die im April durchgeführten Ferienaktionen als auch der tägliche Spielbetrieb. Dank des Engagements aller Beteiligten bleibt der Quartierspielplatz als lebendiger Teil der Weststadt damit ein wichtiger Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Familien», teilte Monika Roth, Leiterin des Quartierspielplatzes Tannenweg gestern mit. (mrs)

Am Samstag, 20. Juni 2009 wird das neue Spielplatzgelände mit einem Spielfest eingeweiht. Beginn: 11 Uhr mit einer Ansprache, einem Ballonwettbewerb und einem von den Kindern kreierten Brötli-Apéro, danach Spielfest ab 12 Uhr bis 16 Uhr.