Kanada
Trampender Roboter «Hitchbot» beendet Reise quer durch Kanada

Nach vier Wochen und rund 6000 Kilometern beendet am Donnerstagabend ein sprechender Roboter seine Reise als Tramper durch Kanada. Roboter Hitchbot ist mittlerweile der grosse Star in Kanada.

Merken
Drucken
Teilen
Roboter Hitchbot auf seiner Reise quer durch Kanada
9 Bilder
Roboter Hitchbot reiste mehrmals mit dem Auto weiter
Hierzu hoffte Roboter Hitchbot stets auf einen Autostopp
Hitchbot in einem kleinen kanadischen Dorf
Hitchbot macht Pause, als er die Hälfte der Strecke absolvierte
Roboter Hitchbot in einem Büro
Ab aufs Schiff Roboter Hitchbot geht aufs Wasser

Roboter Hitchbot auf seiner Reise quer durch Kanada

twitter.com

Nach vier Wochen und rund 6000 Kilometern beendet am Donnerstagabend ein sprechender Roboter seine Reise als Tramper durch Kanada. "Hitchbot" werde den Abschluss des Trips mit seinen Fans in einem Kunstzentrum in Victoria in British Columbia feiern. Dies teilte die Ryerson University in Toronto mit.

Der Roboter - der aus einem roten LED-Display als Gesicht sowie Schwimmnudeln, Gummistiefeln, einem Eimer, einer Kuchenhaube und ähnlichen Einzelteilen besteht - hatte auf seiner Reise unter anderem an einer Hochzeit und einer Zeremonie mit kanadischen Ureinwohnern teilgenommen.

Zu Hitchbots Erfindern zählt die Kommunikationsforscherin Frauke Zeller von der Ryerson University. Ende Juli hatte das Team den Roboter an einer Autobahn nahe der ostkanadischen Stadt Halifax ausgesetzt.

Von dort aus sollte er sich per Anhalter bis Vancouver Island im Westen des Landes mitnehmen lassen. Zehntausende Fans hatten die Abenteuer des Roboters in sozialen Netzwerken verfolgt und kommentiert.