Frühsport in den Ferien. Viele Gäste des Hotels Servatur Waikiki auf Gran Canaria verstehen darunter keinen Schwumm im noch unberührten Pool und auch keinen Spaziergang am leeren Strand. 

Ihr einziges Ziel: ein Liegstuhl am Pool. Um 8 Uhr öffnet die Anlage des Resorts in Playa del Inglés. Um 7.30 Uhr beginnen sie Schlange zu stehen, bevor dann eine halbe Stunde später das Rennen um die Liegestühle eröffnet ist: Die Touristen stürmen die Hotel-Anlage und verteilen ihre Tüechli auf den besten Plätzen. Dabei seien vor allem Briten und Iren unter den vebissenen Liegestuhl-Besetzern, wie die britische Daily Mail Hotel-Insider zitiert.

Eine Touristin hat das morgendliche Treiben gefilmt. Das Video rangiert derzeit in den Youtube-Trends auf Platz 1.

Beschwerden in den Hotel-Bewertungen

Laut den Quellen Der Daily Mail würden sich viele der Liegestuhl-Besetzer nach dem Morgensport zum Frühstücks-Buffet begeben. Einige würden ihre reservierten Plätze sogar erst am Nachmittag einnehmen. Deshalb habe die Hotelführung die Mitarbeiter nun angewiesen, Badetücher auf Liegestühlen zu entfernen, sobald sie dort länger als zwei, drei Stunden unberührt liegen bleiben. 

Bewertungen auf Trip Adivsor bestätigen das Video. Es gebe genug Liegen, schreibt etwa Nadine K., «man muss nur manchmal etwas suchen, da die Liegen oft mit Handtüchern reserviert werden.» Clou S. schreibt: «Einzige Mankos sind, dass die Liegen mit Handtüchern reserviert werden.»

Jolanda Z. immerhin ist «beeindruckt, dass um 8 Uhr der Poolbereich öffnete». Denn: «Da gab es keinen Run mit den Handtücher um sechs Uhr morgens auf die Liegestühle!!» Run um 8 statt um 6 Uhr – man muss auch mal das Positive sehen. (smo)