Tote Lehrtochter: 17-jähriger Aargauer verhaftet
Tote Lehrtochter: 17-jähriger Aargauer verhaftet

Die Aargauer Kantonspolizei hat einen 17-Jährigen verhaftet. Er wird verdächtigt, für den Tod der gleichaltrigen Lehrtochter Boi Ngoc verantwortlich zu sein. Die Schwyzerin wurde gut drei Wochen im Tessin tot aufgefunden.

Drucken
Teilen
Lehrtochter Schwyz Boi

Lehrtochter Schwyz Boi

Keystone

Der Fall war lange mysteriös. Nun kommt Licht ins Tötungsdelikt, dem die 17-jährige Boi Ngoc in Sessa TI zum Opfer gefallen ist. Die Kantonspolizei Aargau hat einen 17-jährigen Aargauer verhaftet und verhört. Er wird dringend verdächtigt, für den Tod der Schwyzer Lehrtochter verantwortlich zu sein.

In ersten Verhören soll der Jugendliche teilweise geständig sein, berichtet der «Corriere del Ticino». Er soll die Lehrtochter übers Internet kennen gelernt haben. Seine Familie besitzt im Tessin ein Ferienhaus, was die Wahl des Tatorts erklären könnte. (rsn)

Aktuelle Nachrichten