Der breit gefasste TOPIX verbesserte sich ebenfalls deutlich um 2,61 Prozent und ging bei 793,82 Punkten aus dem Markt.

Beflügelt wurde die Stimmung laut Händlern von der positiven Vorgabe der Wall Street vom Vortag. Ein kurz vor Handelsbeginn veröffentlichter Bericht der Bank von Japan, wonach sich die Stimmung in der Grossindustrie im abgelaufenen Quartal drastisch verschlechtert hat, liess die Investoren relativ kalt, da viele die schlechten Umfrageergebnisse erwartet hatten. Japans Grossindustrie rechnet für dieses Quartal mit leichter Verbesserung.

Der Dollar tendierte zum Mittag fester bei 98.80-85 Yen nach 98.30-32 Yen am späten Vortag. Der Euro tendierte leichter bei 1.3220-25 Dollar nach 1.3275-77 Dollar am späten Vortag. Zum Yen lag er bei 130.64-69 Yen nach 130.50-54 Yen am späten Vortag.