Geld vom Winde verweht

Töfffahrer verliert 10'000 Franken auf der Autobahn

Im Rheintal hat am Donnerstag das Geld buchstäblich auf der Strasse gelegen: Ein 60-jähriger Töfffahrer verlor in voller Fahrt auf der Autobahn A13 bei Oberriet 10'000 Franken, die er sich zuvor in den Hosensack gesteckt hatte. 3000 Franken wurden wieder gefunden.

Der St. Galler Kantonspolizei wurde gemeldet, auf der Autobahn befinde sich ein Fussgänger. Die Patrouille staunte dann nicht schlecht, als ihnen der Fussgänger erklärte, er habe ein Notenbündel im Wert von 10'000 Franken verloren. Das anfängliche Misstrauen verschwand, als die Polizisten die ersten Noten fanden.

Meistgesehen

Artboard 1