Jede Rettung kam zu spät. Kurz nach der Einlieferung ins Spital verstarb der Mann, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte. Noch in der Nacht - um 3 Uhr - konnte die Polizei den mutmasslichen Täter in einer Wohnung in Mendrisio festnehmen.

Es handelt sich um einen 31-jährigen Waadtländer, der im Tessin wohnt. Sowohl Täter wie Opfer gehören nach Angaben der Polizei zum Drogenmilieu. Die Tatwaffe konnte die Polizei trotz Grossaufgebot noch nicht ausfindig machen.