Lachen SZ

Tochter befindet sich immer noch in kritischem Zustand

In diesem Haus wollte der Vater seine Tochter umbringen.

In diesem Haus wollte der Vater seine Tochter umbringen.

Der 53-jährige Italiener, der gemäss Polizei am Montag in einer Wohnung in Lachen SZ seine 22-jährige Tochter töten wollte, ist in Untersuchungshaft gesetzt worden. Die junge Frau befindet sich weiterhin in kritischem Zustand in einer Spezialklinik.

Bei der versuchten Tötung war gemäss Mitteilung der Schwyzer Polizei und der Staatsanwaltschaft vom Dienstag keine Waffe im Spiel. Das Opfer weise keine Spuren auf, die auf den Einsatz einer Waffe schliessen lasse, teilten die Behörden mit.

Zum Motiv und zum Tatablauf konnten die Polizei sowie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen keine Angaben machen. Gründe und Tathergang würden untersucht.

Der 53-jährige Italiener versuchte gemäss Polizeiangaben am Montagmorgen in der Wohnung der Familie seine Tochter zu töten. Weitere Familienmitglieder waren in der Wohnung anwesend. Der Rettungsdienst reanimierte die junge Frau und flog sie in eine Spezialklinik. Der Vater wurde am Tatort festgenommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1