"Wir haben grosses Glück mit dem Wetter gehabt", sagte Kathia Mettan, kaufmännische Direktorin der Genfersee-Schifffahrtsgesellschaft CGN der Nachrichtenagentur sda. Einzig die Temperaturen seien nicht gerade angenehm gewesen.

Die fünf Dampfschiffe der Gesellschaft präsentierten sich in verschiedenen Formationen auf dem Wasser und defilierten schliesslich dem Ufer entlang an den Zuschauern vorbei.

Bei den fünf Dampfschiffen handelte es sich um die "La Suisse" aus dem Jahr 1910, die "Simplon" (1915 bis 1920), die "Savoie" (1914), die "Rhône" (1927) und die "Montreux" (1904).