Der 41-jährige Mann, der Mitte Juli in Bergdietikon mit einem Messer seine Frau attackierte hat Suizid begangen. Ein Aufseher fand ihn am Samstagmorgen tot in seiner Zelle im Untersuchungsgefängnis in der Aarauer Telli. Mit einem TV-Antennenkabel band sich der Mann eine Schlinge und beendete so sein Leben. Anzeichen auf Suizidgefahr habe es keine gegeben.