Überwachungsvideos

Szenen wie aus einem schlechten Action-Film: Zehn Männer überfallen Waffengeschäft

Wie im Film: Die Räuber befestigen eine Kette an einem Pick-up, um mit viel PS – und Rauch – die Tür aufzubrechen.

Wie im Film: Die Räuber befestigen eine Kette an einem Pick-up, um mit viel PS – und Rauch – die Tür aufzubrechen.

Fast and furious: Zehn Männer haben in der texanischen Metropole Houston am Mittwoch ein Waffengeschäft überfallen. Die Polizei hat die unglaublichen Aufnahmen der Überwachungskameras in Netz gestellt.

Auf dem Video ist zu sehen, wie die Diebesbande mit einem Geländefahrzeug die Eingangstüre zum Waffengeschäft herausreissen. Danach stürmen die Räuber in den Laden, zerschlagen mit Hämmern die Vitrinen und greifen sich Pistolen und Gewehre.

Das zweite Video zeigt die Einbruchsszene von Innnen. Und die die Männer danach das Geschäft stürmen.

Das zweite Video zeigt die Einbruchsszene von Innnen. Und die die Männer danach das Geschäft stürmen.

Sie erbeuteten mindestens 50 Waffen, sagte die örtliche Polizei in einer ersten Stellungsnahme. Sie vermutet, dass die Schusswaffen für den Schwarzmarkt bestimmt waren. Mehrere Personen wurden am Mittwoch verhaftet und ein Teil der Beute konnte bereits sichergestellt werden.

Mit der Veröffentlichung der Videos hofft die Polizei, die Räuber identifizieren zu können. Informationen, die zur Verhaftung der Täter führen, sollen mit bis zu 5000 Dollar belohnt werden. (whr)

Relaunch: Watson Box (JSON Feed)

Meistgesehen

Artboard 1