Solothurn

Swiss-Olympic-Label für Sport- und Kulturklassen

Die Schüler der Sonderklassen absolvieren die Ausbildung in fünf statt in vier Jahren. (Bild: bar)

Sportklasse Kanti Solothurn

Die Schüler der Sonderklassen absolvieren die Ausbildung in fünf statt in vier Jahren. (Bild: bar)

Die Sonderklassen Sport und Kultur der Kantonsschule Solothurn erhalten das Label «Swiss Olympic Partner School». Die Sonderklassen ermöglichen besonders talentierten Schülern, die Schulbildung und Sport bzw. Kultur unter einen Hut zu bringen.

"Dies stellt eine grosse Anerkennung der Aufbauarbeit und einen wichtigen Meilenstein bei diesem Projekt dar", teilt die Kantonsschule Solothurn mit. Die Sonderklassen für Sport und Kultur sind in den letzten Jahren im Rahmen eines Projektes eingeführt worden.

Damit die Schüler die Schule und ihr Training unter einen Hut bringen können, wird die Ausbildung bis zur Matura in fünf statt in vier Jahren absolviert. Das führt dazu, dass diese Klassen weniger Unterrichtsstunden pro Woche und die Talente somit mehr Zeit für das Training und die nötige Erholung haben. Die erfolgreiche Aufbauarbeit ist nun von Swiss Olympic, dem Dachverband des Schweizer Sports, gewürdigt worden.

Meistgesehen

Artboard 1