Stolperunfälle

Suva lanciert Präventionskampagne gegen Stolpern und Stürze

Die Suva will gegen Stolperer vorgehen (Archiv)

Die Suva will gegen Stolperer vorgehen (Archiv)

Rund 295'000 Menschen verunfallen jährlich in der Schweiz, weil sie stolpern oder stürzen. Dadurch entstehen den Unfallversicherern Kosten in der Höhe von 950 Millionen Franken. Die Suva begegnet dem Problem nun mit einer neuen Präventionskampagne: «stolpern.ch».

Zu den gängigen Stolper- und Sturzunfällen zählen nicht nur Stürze von einer Treppe. Die allermeisten Unfälle ereignen sich auf ebenem Boden und sind wenig spektakulär, wie die Suva mitteilte. Dazu gehört etwa das Stolpern über eine Kabelrolle, einen Teppich oder das Ausrutschen auf glattem Untergrund.

Die Folgen dieser Unfälle seien alles andere als harmlos, betonten Suva-Vertreter an einer Medienkonferenz in Zürich. So seien 40 Prozent aller Invalidenrenten auf diese Unfallarten zurückzuführen. Auch verletzten sich in der Schweiz mehr Menschen bei Stolper- und Sturzunfällen als bei Autounfällen.

Rund 155'000 der Verletzten sind gemäss Mitteilung erwerbstätig und damit bei einem Arbeitgeber unfallversichert. In den von ihnen verursachten Kosten von 950 Millionen Franken nicht eingerechnet sind die Kosten jener 140'000 Unfälle, die beispielsweise Kinder, Studierende oder Rentner erleiden.

Im Rahmen ihrer Kampagne "stolpern.ch" will die Suva die jährlichen Stolperunfälle bis 2014 um fünf Prozent senken. Dies soll mit gezielten Prävetionsaktivitäten geschehen. "Erreichen wir dieses Ziel, können in den nächsten fünf Jahren 12'000 Unfälle vermieden und gleichzeitig 82 Millionen Franken eingespart werden, wird Projektleiter Raphael Ammann in der Mitteilung zitiert. Diese Einsparungen kämen den Versicherten in Form tieferer Prämien zugute.

Die Öffentlichkeit wird mit einem TV-Spot und Plakaten auf Stolpergefahren aufmerksam gemacht. Verschiedene Informationen hält auch die Internet-Seite www.stolpern.ch bereit. Zudem werden die Besucher zu Beginn in eine Krimiwelt entführt und zum Aufspüren von Stolperfallen animiert, schreibt die Suva.

Meistgesehen

Artboard 1