Stromausfall legt den Osten Aaraus lahm

Ein Stromausfall hat am Morgen grosse Teile im Osten der Stadt Aarau für kurze Zeit lahmgelegt. Der Strom fiel nach neun Uhr für eine Viertelstunde aus. Verursacht hatte die Panne ein ausgefallener Transformator.

Wieso der Transformator im Unterwerk Neubuchs ausstieg, ist noch nicht geklärt, wie Roland Dätwyler, Mediensprecher der Stromversorgerin IBAarau, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA sagte. Vom Stromausfall betroffen war auch das Kantonsspital Aarau (KSA).
Dort musste die Notstromversorgung aktiviert werden. Weiter waren das Gönhardquartier und die Bahnhofstrasse betroffen. Das liess zwischenzeitlich auch die Radiosender «Argovia» und «Schweizer Radio DRS» verstummen. In den letzten drei Jahren fiel in Aarau vier Mal der Strom aus.

Meistgesehen

Artboard 1