Bezirksgericht

Steine auf T5 geworfen: Vier junge Männer vor Gericht

Jugendliche bewarfen Autos mit Steinen und stehen nun vor Gericht

Jugendliche bewarfen Autos mit Steinen und stehen nun vor Gericht

Vier junge Männer müssen sich in Kulm vor dem Bezirksgericht wegen verschiedener Delikte verantworten. Das Sündenregister ist umfangreich: Einbruch in Läden, Diebstahl, Sachbeschädigung, Steinwürfe auf fahrende Autos. Die Täter haben alles zugegeben. Das Urteil wird am Dienstag erwartet.

Die Taten liegen drei Jahre zurück. Die vier jungen Männer sind Secondos mit bosnischer oder kroatischer Staatsbürgerschaft. In einer fünftägigen Untersuchunghaft haben sie alle Taten zugegeben. Die wohl haarsträubendste Tat war, faustgrosse Steine von einer Böschung aus auf den Autobahnzubringer T5 bei Aarau warfen. Mehr dazu im Beitrag von Tele M1. (dge)

Meistgesehen

Artboard 1