Sack
Statt gesondert zu sammeln, wurde wohl via Kehricht entsorgt

Zuchwiler entsorgen 283 Kilogramm Hauskehricht pro Kopf

Drucken
Güsel

Güsel

Limmattaler Zeitung

Im Jahr 2008 haben die Zuchwiler total 2477 Tonnen Hauskehricht entsorgt (2007: 2455 Tonnen). Das sind pro Kopf 283 Kilogramm (6 Kilogramm mehr als im Vorjahr). Im Rahmen der Grünabfuhr kamen total 685 Tonnen (685) zusammen. Diese Menge entspricht 72 Kilogramm pro Einwohner. Das Grüngut wurde in die Kompostieranlage in Bellach gebracht. 221 Tonnen (228) waren es beim Altglas und 30 (36) beim Alteisen. Insgesamt wurden 2146 Liter Altöl (1998) entsorgt. Dazu kommen 483 Tonnen Altpapier (486) und 88 Tonnen Karton (88). Dies entspricht einem Pro-Kopf-Verbrauch von 65 Kilogramm.

Der Geschäftsbericht der Gemeinde Zuchwil, der jeweils mit der Rechnung erstellt wird, weist aus, dass die Sammelstellen rege benutzt wurden. Die Betreuung der Sammelstellen habe auch 2008 massiv Zeit in Anspruch genommen (900 Stunden). Probleme bereitet die unsachgemässe Entsorgung an allen Sammelstellen. Damit der Werkhof nicht alle diese Arbeiten ausführen muss, konnte zusätzliches Personal via «Perspektive» rekrutiert werden. Durch diese Organisation wurde ein Teil der Reinigungsarbeiten übernommen. Daraus ergaben sich zusätzliche Ausgaben von 19 000 Franken. Trotz der Kehricht- und Sondersammlungen und der Sammelstellen, hat es in Zuchwil nach wie vor wilde Deponien auch in Unterführungen und öffentlichen Anlagen.

Industrie brauchte viel Energie

Total haben die Zuchwilerinnen und Zuchwiler im Jahr 2008 968 123 Kubikmeter Wasser bezogen. Der grösste Teil des Wassers kam vom Pumpwerk Widi mit 851 130 Kubikmeter, die restlichen 116 998 Kubikmeter kamen via Pumpwerk Aarmatt.

Auch Energie wurde in Zuchwil gebraucht. Die AEK Energie AG lieferte insgesamt 66 565 696 kWh Energie in die Gemeinde. Die Detailabonnenten benötigten davon 16 763 898 kWh. Im Jahr 2008 funktionierte die Wirtschaft offensichtlich noch, denn der grösste Teil der Energie wurde von Industrie- und Gewebebetrieben benötigt: 48 385 547 kWh. Für die Strassenbeleuchtung wurden 736 602 kWh aufgewendet. Für Pumpen und Verteilen von Wasser und Abwasser 612 252 kWh. (rm)

Quelle: Geschäftsbericht 2008 der Gemeinde Zuchwil

Aktuelle Nachrichten