Frauenrechte
Statt barbusig jetzt «unten ohne»: Femen ändert ihre Protest-Strategie

Zu wenig provokativ – oben ohne reicht nicht mehr. Dies das Fazit der Protest-Organisation für Frauenrechte Femen. Nun will sie einen Schritt weiter gehen und unten ohne protestieren. Wann und wo dass das passieren soll, ist jedoch unklar.

Drucken
Teilen
Femen will künftig «unten ohne» protestieren.

Femen will künftig «unten ohne» protestieren.

zoomin.tv

Mit ihren «oben ohne»-Protesten hat sich Femen, die ukrainische Frauenrechts-Organisation, weltweite Bekanntheit verschafft. Aber anscheinend ist diese Form des Protests nicht mehr provokativ genug.

Deshalb will Femen jetzt einen Schritt weitergehen und statt oben halt unten blank ziehen. Wann und wo aber die erste solche Aktion vonstatten gehen soll, ist unbekannt und wird auch nicht kommuniziert werden, wie die Femen-Aktivistin Inna Schewtschenko sagt. (nch)