Bücherausleihe in der Badi Aarau
Spannende Lektüre neben und unter dem Wasser

Während der Sommerferien leiht die Stadtbibliothek Aarau an einem Stand in der Badi Aarau Bücher aus. Die Bibliothek hat dafür 500 neue Medien angeschafft.

Drucken
08_bibliothek_fhe.jpg

08_bibliothek_fhe.jpg

Aargauer Zeitung

«Wir wollen keine ausgestaubten Bücher, sondern spannendes Lesefutter», sagt Bibliotheksleiterin Lilo Moser. Dem Projekt sei sie zu Beginn skeptisch gegenübergestanden. «Aber es funktionierte von Anfang an», freut sich Moser. Täglich würden mindestens 50 Bücher ausgeliehen. «Auch in der Badi gibt es Langeweile, da greift man gerne zu einem Schmöker. Mütter nehmen sich Zeit und lesen ihren Kindern vor.»

Freude am Lesen bekommen

Die Stadtbibliothek leiht Comics, Bildbände, Krimis, Bestseller und Kinderbücher aus, auch solche, die man unter Wasser anschauen kann.Ziel der Badi-Bibliothek sei die Leseförderung, so die Verantwortlichen: «Wir werben dort, wo die Leute Zeit haben und in Ferienstimmung sind fürs Lesen. Mit einer sommerlich leichten Lektüre sollen auch diejenigen, die sonst kaum zu einem Buch greifen, Freude am Lesen bekommen.»

Krimis würden am liebsten gelesen, stellt die Badi-Bibliothek fest. Männer würden gerne durch Bildbände blättern. Jugendliche hingegen tauchten eher selten auf, sie fänden den Stand eher «uncool». Die Stadtbibliothek leiht ihre Bücher in der Badi Aarau gratis aus. Nach dem Lesen könne diese entweder an den Stand oder in die Stadtbibliothek zurückgebracht werden. Studentinnen betreuen die Badi-Bibliothek, für die Ausleihe werden sie geschult. «Die Badi-Bibliothek ist auch unsere Visitenkarte», so Lilo Moser. (bA)

Aktuelle Nachrichten