Sound
Sound Arena hat neuen Namen

Die ehemals national, wenn nicht international bekannte Sound Arena ist zurück. Allerdings mit neuem Namen. Die drei Tage sind Pop, Rock oder Country gewidmet.

Susanna Vanek
Merken
Drucken
Teilen
Sound

Sound

Aargauer Zeitung

Zum ersten Mal seit 2006 soll Wohlen wieder über ein Open-air mit international bekannten Künstlern verfügen. Der Gemeinderat Wohlen hat dem OK-Präsidenten der drei bisherigen Austragungen, Stefan Gürber, die

30 000 Fans am Rock-Open-Air

Zum ersten Mal ging die Sound Arena im Juni 2001 über die Wohler Bühne. Damals hatten sich die Organisatoren mit Topstars wie Status Quo, HIM, A-ha und Soulfly beim Publikum beliebt gemacht. 30 000 begeisterte Zuschauer waren das entsprechende Resultat.
Bereits in der zweiten Auflage 2003 haben die veranstalter jedoch die Türen weiter aufgemacht und anstelle des gefeierten Rock-Open-Airs ein Festival für jeden Geschmack aufzuziehen versucht. Das Resultat waren weniger Fans, da es sich kaum mehr lohnte, wegen einzelner stilähnlicher Bands Eintritt zu bezahlen.Danach versuchten es die Organisatoren 2006 erneut, doch auch dann erreichten die Zuschauerzahlen nur knapp die 10 000er-Grenze. (aw)

Pop, Rock und Country

Das dreitägige Festival wird in ebenso viele Schwerpunkte unterteilt sein, was den Musikstil der jeweiligen Bands betrifft. Ein Tag wird der Rock- und Popmusik allgemein gewidmet sein, und zwar mit einem international bekannten Hauptact. Die beiden anderen Tage gelten der Countrymusik - ebenfalls mit internationalem Hauptact - sowie der Schweizer Rockmusik.

Das Open Air wird ausserdem von Albi Matter, der seit 25 Jahren das bekannte Country-Festival im Albisgütli durchführt, mitorganisiert.