Sonnenblick auf neuen Füssen

Mit einer Orthoklinik, spezialisiert auf Füsse, baut die Klinik Sonnenblick ihr Angebot aus. Unter dem neuen Leitungsteam hat sie ihre Position gefestigt.

Drucken
Teilen
Klinik Sonnenblick

Klinik Sonnenblick

Aargauer Zeitung

Dieter Minder

Mit einer Orthoklinik, spezialisiert auf Füsse, baut die Klinik Sonnenblick ihr Angebot aus. Unter dem neuen Leitungsteam hat sie ihre Position gefestigt.

Im August 2008 übernahm die Klinik #Sonnenblick AG vom Verein Klinik Sonnenblick die Klinik Sonnenblick in Wettingen. Mehrheitsaktionäre der neuen Gesellschaft sind Belegärzte. «Inzwischen konnten wir das Unternehmen im wirtschaftlichen und medizinischen Bereich stabilisieren», sagt Verwaltungsratspräsident Beat Fellmann. Die Zahlen weisen wieder nach oben. So sind in den ersten Monaten dieses Jahres im Durchschnitt pro Monat 40 Kinder zur Welt gekommen. «Es war ein Anlauf auf niedrigem Niveau, alle müssen ‹chrampfen›», sagt Fellmann. Es sei jedoch gelungen, das Vertrauen, auch dasjenige der Ärzte, zurückzugewinnen. Zur Stabilität des Betriebes hat der geringe Personalwechsel beigetragen. «Wir haben viele langjährige Mitarbeiterinnen», sagt Toni Locher. Er vertritt die Ärzte im Führungsteam der Klinik.

Eine Klinik in der Klinik

Mit Urs Neurauter und Matthias Rink konnte der Sonnenblick zwei neue Spezialisten gewinnen. Die beiden orthopädischen Fachärzte sind auf Füsse spezialisiert. «Wir haben das Ziel, Leitungen in neuen Fachgebieten anzubieten», sagt Fellmann. In den nächsten Monaten wird der Sonnenblick rund 1 Million Franken in die neue Orthoklinik Lägern investieren. Das 2. Obergeschoss wird dazu umgestaltet. Die beiden Ärzte werden nicht als Belegärzte im Sonnenblick arbeiten, sondern sind von der Gesellschaft angestellt. «Das ist aber keine Abkehr vom Belegarztsystem», relativiert Fellmann. Um den Ausbau möglichst schnell realisieren zu können, habe die Leitung diese Lösung gewählt. Das neue Angebot wird sich in etwa fünf Stellen niederschlagen. Mit Sandra Graf wurde zudem eine neue Leiterin für den Bereich Pflege, Qualitätssicherung und Hotellerie angestellt.

Kennzahlen 2008

Geburten  437
 Patienten  2'653
 Belegsärzte  35
 Vollstellen  54
 Angestellte  87
 Betten  28
 - maximal möglich
 35

Zuversichtlich voran

Heute ist der Sonnenblick auf Gynäkologie und Chirurgie spezialisiert. «Wir prüfen einen Ausbau des Angebots», sagt Fellmann. Die angestammten Spezialitäten sollen dabei auf keinen Fall vernachlässigt werden. «Wenn es uns gelingt, das Geld zu verdienen, wollen wir auch in künftigen Jahren deutlich investieren», betont Fellmann. Die Strategie, ein wichtiger Anbieter im stationären Bereich zu sein, ist unbestritten.

Aktuelle Nachrichten