Video-Bschiss
Skifahrer blufft mit Matterhorn – aber diese Wahnsinns-Abfahrt ist in Slowenien

Seit Tagen kursiert auf der Facebook-Page «I love Switzerland!» ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein Mann mit Skiern einen erkennbaren Berg bezwingt – angeblich das Matterhorn. Doch: Das millionenfach geklickte Video stammt aus Slowenien.

Merken
Drucken
Teilen

Seit Tagen kursiert auf der Facebook-Page «I love Switzerland!» ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein Mann mit Skiern einen nicht genau erkennbaren Berg bezwingt.

Die Clip-Unterschrift: «Au sommet du Cervin! Impressionnant!!! The top of the Matterhorn! Awesome!!!»

Gigantischer Rummel

Der Rummel um den Post ist gigantisch: Bereits sieben Millionen Menschen haben sich das rund vierminütige Video in der vergangenen Woche angeschaut.

Über 80 000 Mal wurde es geteilt und mehr als 40 000 Likes haben sich angesammelt. Sogar die deutsche Zeitung «Bild» und der britische «Daily Mail» haben darüber berichtet.

Ausserordentlich – aber nicht im Wallis

Die Aufregung ist umsonst. Der Abenteuersportler hat zwar tatsächlich ausserordentliches vollbracht, doch die Abfahrt hat an einem anderen Ort der Welt stattgefunden.

Beim Gipfel im Video handelt es sich um den Berg «Dolgi Hrbet» in Slowenien, nahe der österreichischen Grenze. Bereits seit 2014 ist die Wahnsinnsabfahrt auf Youtube zu finden.

Beim Athleten, der im Clip nur schwer zu erkennen ist, handelt es sich um den 53-jährigen Davo Karnicar.

Der Slowene ist ein bekannter Freerider, er fuhr unter anderem als erster Mensch mit zwei Brettern nonstop den Mount Everest runter.

In seinem Leben hat Karnicar bereits über 1500 Gipfel erklommen und sie mit den Skiern bezwungen, das Matterhorn gehört jedoch nicht dazu. (cma)