Fliehkräfte

Simon Ammann im Düsenjet: «Mir wurde schwarz vor Augen»

Der Maverick aus dem Toggenburg: Simon Ammann im Düsenjet

Der Maverick aus dem Toggenburg: Simon Ammann im Düsenjet

Vierfach-Olympiasieger Simon Ammann ist in Sachen Fliegen um eine Erfahrung reicher: In Buochs flog der Toggenburger als «Götti» des Breitling-Jet-Teams mit einem Akrobatikflugzeug durch die Lüfte. Dabei musste der Überflieger körperlich an seine Grenzen gehen.

«Das war etwas vom heftigsten, was ich bis jetzt erlebt habe», zitiert der «Blick» den 28 Jährigen. «Die G-Belastung war phasenweise derart krass, dass mir für ein paar Sekunden richtig schwarz vor den Augen wurde.»

Er habe ein «regelrechtes Blackout» gehabt, sagt der Skisprung-Star. «Und die letzten zehn Minuten musste ich wirklich hart kämpfen.» Trotz dem Kampf gegen die Fliehkräfte würde er aber jederzeit wieder in einen solchen Flieger steigen, so Ammann.

Er habe sogar ein bisschen Nidwalden von oben erhaschen können, sagt Ammann in der «Neuen Luzerner Zeitung». «Diese eindrückliche, abwechslungsreiche Landschaft mit See und Bergen hat mir sehr gefallen.»

Meistgesehen

Artboard 1