Seetal
«Seetal» in Heimat angekommen

Heute wird das neue Hallwilersee-Schiff im Seezopf in Meisterschwanden gewassert. Eine knappe Woche lange war die «Seetal», das neue Schiff der Hallwilerseeflotte, unterwegs.

Drucken
Teilen
«Seetal» in Heimat angekommen
28 Bilder
MS-Seetal
MS-Seetal: Geschäftsführer Ueli Haller beim Ablegen
MS-Seetal: Joel Reck beim Fensterputzen
MS-Seetal: Elektrospezialist Manfred Siegrist
MS-Seetal auf Probefahrt
Einwasserung Seetal Der Schiffsrumpf wird in den Hallwilersee gehievt.
Einwasserung der Seetal
Einwasserung der Seetal
Einwasserung der Seetal
MS Seetal Fahrt in der Nacht
MS Seetal Fahrt in der Nacht
MS Seetal Fahrt in der Nacht
MS Seetal Fahrt in der Nacht
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen
MS Seetal Auswasserung Auhafen

«Seetal» in Heimat angekommen

Toni Widmer

Gestartet wurde gestern Abend um 10 Uhr in Winznau, dem Ziel der ersten Überführungsetappe. Bis dahin hatte der Schwertransport vom Auhafen her über den Oberen Hauenstein knapp sechs Stunden benötigt. In der zweiten Nacht für die Fahrt via Erlinsbach nach Küttigen, über die für den Verkehr noch nicht offiziell frei gegebene Aarebrücke der Neuen Staffeleggstrasse nach Aarau und von dort weiter über Wildegg, Lenzburg und das Bünztal ins Seetal.
Gemäss Plan wird der Schwertransport heute um 7 Uhr das letzte steile und enge Strassenstück von der Schulanlage Eggen in Meisterschwanden hinunter zum Seezopf in Angriff nehmen. Dort wird heute mit der Hilfe von zwei grossen Autokranen vorerst der Rumpf zu Wasser gelassen und dann das im Auhafen demontierte Oberdeck wieder aufgesetzt. (to)