Auf der Suche nach Land
Schwester Benedikta will jetzt ihre eigene Einsiedelei

Per Inserat sucht die ehemalige Einsiedlerin der Verenaschlucht Land, um ihre eigene Einsiedelei zu errichten. Schwester Benedikta plant, ein Holzhäuschen zu bauen, kann sich aber auch vorstellen, etwas zu mieten.

Drucken
Teilen
Schwester Benedikta baut ihre eigene Klause. Bis im Frühjahr wohnte sie in der Verenaschlucht. (Archiv)

Schwester Benedikta baut ihre eigene Klause. Bis im Frühjahr wohnte sie in der Verenaschlucht. (Archiv)

Felix Gerber

«Wer stellt mir ein Stück Land zur Verfügung, damit ich ein kleines Holzhäuschen ohne Unterkellerung als Klause für meine Einsiedelei aufrichten kann?»

Schwester Benedikta sucht derzeit per Inserat nach einem geeigneten Fleckchen im Grenzgebiet zwischen Emmental und Oberaargau, wie die Berner Zeitung berichtet.

Das Inserat hat die Gottesfrau, die die Verenaschlucht bei Solothurn im Februar 2016 verlassen hatte, mit Schwester Benedikta, Einsiedlerin unterzeichnet. Ebenfalls steht da ihre Natelnummer und die E-Mail-Adresse, unter der man sie erreichen kann.

Derzeit wohnt sie in einer 2,5-Zimmer-Wohnung in Huttwil. Wie lange noch ist die Frage. Bisher habe sie zwei, drei Angebote erhalten, wie die Zeitung schreibt.

Schwester Benedikta hat vor, ein einfaches Häuschen aufzustellen, oder auch ein Stöckli zu mieten. Auch Gästezimmer, «wo die Leute ihre Seele baumeln lassen können», wären eine Idee. (ldu)

Schwester Benedikta wird im Juni 2014 als neue Einsiedlerin vorgestellt. Insgesamt waren 119 Bewerbungen für die Stelle eingegangen.
8 Bilder
Das Häuschen für die Eremitin in der Verenaschlucht.
Schwester Benedikta betet in der Kapelle.
Mit «Timmy» hat Schwester Benedikta einen Begleiter für das Leben in der Klause gefunden.
Schwester Benedikta trat auch in der Öffentlichkeit auf. Im Mai 2015 nahm sie beispielsweise an einer Podiumsdiskussion in Aarau teil.
Die Einsiedlerin hatte im September 2015 einen Auftritt in der Sendung «Aeschbacher».
Schwester Benedikta mit ihrem Buch «Licht auf meinem Pfad», das im Oktober 2015 veröffentlicht wurde.
Schwester Benedikta als Einsiedlerin in der Klause St.Verena

Schwester Benedikta wird im Juni 2014 als neue Einsiedlerin vorgestellt. Insgesamt waren 119 Bewerbungen für die Stelle eingegangen.

Keystone

Aktuelle Nachrichten