Autofahrer
Schweizer Autofahrer halten sich für die Besten

Mehr als Tempo 140? Egal! Laut einer aktuellen Umfrage scheint sich kein anderes europäisches Volk auf der Strasse hemmungsloser auszutoben als die Schweizer. Und keines fühlt sich fähiger.

Merken
Drucken
Teilen
Lamborghini

Lamborghini

Keystone

Wir sind die Besten: Keine andere Nation hat ein derart hohes Bild vom eigenen Fahrkönnen. Das Selbstbild enstpricht allerdings nicht der Fremdwahrnehmung. Im Urteil des europäischen Umfelds landen die Schweizer auf Platz drei - hinter den Deutschen und den Briten. Das ist das Ergebnis eienr länderübergreifenden Studie des Versicherungskonzern AXA. 8000 Autofahrern in zehn europäischen Ländern wurden befragt. In der Schweiz waren es 800 repräsentativ ausgewählte Automobilisten, die an der Umfrage mitgemacht haben.

Wie dem AXA-Verkehrssicherheitsreport vom November weiter zu entnehmen ist, fühlen sich 87 Prozent der befragten Schweizer auf heimischen Strassen recht sicher. Damit haben sie das höchste Sicherheitsgefühl in Europa, noch höer als etwa die Deutschen (83 Prozent). Im Durchschnitt beträgt das Sicherheitsgefühl 75 Prozent.

Ein Trugschluss, denn mit 51 Verkehrstoten pro Million Einwohner wurde die Schweiz 2007 in Sachen Sicherheit nur von Grossbritannien (50 Tote) übertroffen. (cls)