Schweinegrippe: Auch im Aargau wird Impfstoff knapp

Nachdem der Kanton Solothurn erste Engpässe bei der Impfstoffversorgung angemeldet hat, ist jetzt auch im Aargau der Impfstoff knapp.

Drucken
Teilen
Der Impfstoff Pandermix

Der Impfstoff Pandermix

Keystone

Der Impfstoff Pandemrix, der 18- bis 60-Jährige vor der Schweinegrippe Erkrankung schützen soll, wird im Kanton Aargau noch bis mindestens heute Dienstag ausreichen, bestätigt Balz Bruder, Sprecher des Gesundheitsdepartementes, gegenüber dem Schweizer Radio DRS. Dann sei Schluss. Der Nachschub wird aber bereits auf Mittwoch erwartet. Falls es also einen Unterbruch bei der Versorgung gibt, dann allenfalls einen kleinen.

Etwas anders sieht es beim Impfstoff Focetria aus, der für den Schutz der unter sechs Monate alten Babys sorgt. Diese Kontingente sind fast vollständig aufgebraucht. «Es ist so, dass der Impfstoff Focetria zur Neige geht.» bestätigt Bruder die Anfrage des Radio DRS. (aen)

Aktuelle Nachrichten