Unterricht

Schulpflegepräsident von Schmiedrued: Im Kreuzfeuer der Kritik

René Schneider, Schulpflegepräsident von Schmiedrued, unterrichtet seine Kinder seit den Herbstferien zu Hause. Das ist rechtens, das kantonale Schulgesetzt erlaubt «Home-Schooling». Die Öffentlichkeit und die Lehrerschaft akzeptieren allerdings diese Situation so nicht. An einer Infoveranstaltung wurde aus dem Publikum Schneiders Rücktritt gefordert.

Die Lehrerschaft steht ebenfalls ihrem Präsidenten und Vorgesetzten kritisch gegenüber, und sie erhoffen sich rasch eine Klärung der belastenden Situation. (psi)

Meistgesehen

Artboard 1