Schnee-, Stroh- und Zimtsterne

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Rifferswil fand auch dieses Jahr statt - mit regem Besuch. Ein Durchkommen war trotz eisiger Temperaturen kaum möglich.

Merken
Drucken
Teilen
Weihnachtsmarkt Rifferswil

Weihnachtsmarkt Rifferswil

Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern

Auf dem Dorfplatz und in den angrenzenden Gässchen von Rifferswil gelang es am Sonntagnachmittag nur beschränkt gemütlich zu flanieren. Die weihnachtlich gestimmten Marktbesucher drängten sich nur so vor den Verkaufsständen und Verpflegungsstationen. Trotz oder vielmehr wegen des Wetters war der traditionelle Weihnachtsmarkt in der kleinen Aemtlergemeinde ganz offensichtlich ein beliebtes Ausflugsziel. Die Temperatur so um die Null Grad, ein leichter Schneefall und ein verbreiteter Duft nach Glühwein, Zimt, Lebkuchen und Fischchnusperli schuf die ideale Atmosphäre für den klassischen Markt kurz vor Weihnachten.

Die Autokennzeichen ZG, AG, SG, GR und sogar BS auf dem nahen Parkplatz bewiesen deutlich, dass die Rifferswiler Bürger diesen Sonntag ganz und gar nicht unter sich waren. Die Auslagen auf den wunderschön dekorierten Ständen boten sich an jeden erdenklichen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Neben kulinarischen Leckerbissen wurden auf den Ständen Schmuck, Seifen und Sterne in allen Farben, Formen und Materialien feilgeboten. Fromme Weihnachtslieder durften gar gratis entgegengenommen werden..

Fast ausschliesslich zufriedene Gesichter bestätigten die Meinung eines älteren Rifferswiler Bürgers. Der Weihnachtsmarkt sei der Dorfevent des Jahres behauptete er und biss genüsslich in seine Bratwurst. (mm)