Youtube
Schlecht im Darts? Dank diesem NASA-Ingenieur treffen Sie immer ins Schwarze

Mark Rober ist ein heller Kopf. Als Ingenieur hat er für die NASA den Curiosity Mars-Rover mitentwickelt. In seinen Youtube-Videos kombiniert er seine Leidenschaft für Wissenschaft, Kreativität und Design – und erfindet so kurzerhand eine automatisiert Bullseye-Dartscheibe.

Elia Diehl
Merken
Drucken
Teilen

Sieben Jahre arbeitete der Amerikaner Mark Rober für die NASA (Nationale Aeronautik- und Raumfahrtbehörde) am fast komplett autonomen Mars-Rover «Curiosity», der 6. August 2012 auf dem Mars gelandet ist.

Rober ist aber auch privat ein Erfinder und zeigt das auf seinem Youtube-Kanal: Ganze drei Jahre tüftelte der Maschinenbau-Ingenieur an einem privaten Projekt, das uns alle zu einem Darts-Gott wie Phil Taylor macht: Die automatisierte Bullseye-Dartscheibe (siehe Video oben).

«Ich bin schlecht in Darts, aber ein guter Ingenieur – was mich faktisch zu einem richtig guten Dartpsieler macht», sagt Mark Rober – und wirft einen Dartpfeil ohne gross zu zielen in die Nabe (Bull's Eye) der Scheibe.

Der 37-jährige Kalifornier hat eine sich bewegende Dartscheibe erfunden, die jeden Wurf einen Treffer ins Schwarze werden lässt – genial!

Andere «Erfindungen» von Rober sind eher einfach nur zum Spass, wie zum Beispiel folgende: