Für die drei Gemeinden Maishofen, Viehhofen und Saalbach-Hinterglemm wurde vorerst der "Zivilschutzalarm" ausgelöst, eine Warnung an die Bevölkerung vor grosser Gefahr. Die massiven Niederschläge hätten dazu geführt, dass es zu grossen Überschwemmungen gekommen sei, sagte Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Fritzenwanger der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Laut Feuerwehr wurde eine Strasse in Hinterglemm teilweise weggeschwemmt oder durch Schlammlawinen verschüttet. "Nach einer ersten Einschätzung dürfte sie mehrere Tage nicht befahrbar sein", sagte Fritzenwanger. Zudem wurden Keller und Tiefgaragen überflutet.