"Ich habe kaum Zeit für mich. Das macht mir aber insgeheim überhaupt nichts aus, denn ich bin nicht gern allein. Ich will einfach aktiv bleiben und die Energie fliessen lassen. Ich habe Angst, sonst durchzudrehen, deshalb muss ich beschäftigt sein - auch wenn das bedeuten sollte, dass ich mit mir selbst sprechen muss", so Cheryl. Sie hat sich vor kurzem von ihrem Noch-Ehemann getrennt, dem Fussballspieler Ashley Cole, der sie regelmässig mit anderen Frauen betrogen haben soll.

Wegen eines Promotion-Auftrags ist sie von Los Angeles direkt nach Paris geflogen, weiter stehen Stippvisiten in Norwegen und Deutschland auf Cheryl Coles Reiseplan.