Brand

Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt

Brand in Mehrfamilienhaus (Symbolbild)

Brand in Mehrfamilienhaus (Symbolbild)

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses ist am frühen Morgen in Stäfa, Kanton Zürich, ein Mensch ums Leben gekommen. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Die Brandursache blieb vorerst unklar.

Kurz vor halb eins morgens sei eine Anwohnerin auf den Brand in einer Wohnung im Nachbarhaus aufmerksam geworden und habe die Feuerwehr alarmiert, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Feuerwehrleute stiessen bei den Löscharbeiten auf den Toten. Dessen Identität stand am Morgen noch nicht fest. Die anderen Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt retten.

Die Brandursache war laut Polizei noch unklar. Im Einsatz standen ausser der Kantonspolizei Zürich mehr als 100 Angehörige der Feuerwehren Stäfa, Männedorf-Uetikon, Zollikon und der Stützpunktfeuerwehr Meilen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1