Brasilien

Rios Sambaschulen defilieren nochmals vor tausenden Zuschauern

Riesige Figuren im Sambodromo

Riesige Figuren im Sambodromo

Mit heissen Rhythmen und aufwendigen Kostümen sind in der Nacht zum Dienstag die traditionellen Karnevalsumzüge der Sambaschulen von Rio de Janeiro zu Ende gegangen. Der Entscheid für die Karnevalskrone fällt am Aschermittwoch.

Die Sambaschule "Mocidade Independente de Padre Miguel" hatte für die Parade vor Sonnenaufgang das Thema "Paradies" gewählt. Damit meinten sie nicht nur das Paradies in der Bibel oder persönliche Wunschvorstellungen, sondern auch Steuerparadiese.

Dabei durften auch die in Brasilien beliebten Shopping-Center nicht fehlen: Auf einem der Wagen waren mehrere Neuwagen, Motorräder, Waschmaschinen und Schaufensterpuppen montiert.

Die Musiker und Tänzer von "A Portela", der mit 21 Titeln erfolgreichsten Sambaschule Rios, zeigten mit ihren Kostümen den Wandel der Mode. Eine andere Gruppe stellte die Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien 2014 in den Mittelpunkt - ein tanzender Fussballspieler und eine Samba-Königin mit Fussball-BH inklusive.

Am Dienstag zeigten insgesamt sechs Sambaschulen ihr Können, zuvor waren bereits sechs andere Gruppen durch das Sambodrom gezogen. Alle werden in zehn Kategorien, darunter Kostüme, Themen-Originalität und Rhythmus, bewertet.

Zu dem Karnevalsspektakel kamen auch Prominente wie Madonna, US-Hotelerbin Paris Hilton und der Hollywood-Schauspieler Hugh Jackman.

Für Wirbel hatte vor allem der Auftritt eines siebenjährigen Mädchens als Anführerin der Sambagruppe Viradouro gesorgt. Kinderschützer hatten wegen der erotischen Aufmachung von Sambatänzerinnen dagegen protestiert, die Justiz billigte aber den Auftritt von Julia Lira.

Am ersten Tag des Umzuges wurde sie allerdings so stark von Fotografen und Kameraleuten bedrängt, dass sie in Tränen ausbrach. Später tanzte sie jedoch weiter.

Die Jury kürt am Mittwoch den diesjährigen Sieger. Am Samstag werden dann die ersten sechs gewählten Sambaschulen die Saison 2010 endgültig abschliessen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1