Restaurant Erpel
Restaurant Erpel in Türlen erstrahlt in neuem Glanz

Das Wirtepaar Regula und Richi Studer strahlen mit dem neuen Interieur ihres Restaurants Erpel um die Wette. Alle Arbeiten konnten fristgerecht abgeschlossen werden. Gestern Donnerstag war bereits Eröffnung.

Drucken
Teilen
Restaurant Erpel

Restaurant Erpel

Von Martin Platter

Heller ist es geworden und moderner, das neue Interieur des Restaurants Erpel in Türlen, das die stilsichere Handschrift von Regula Studer trägt. Backsteinwände wurden entfernt und stattdessen filigrane Stahlsäulen und transparente Glasfronten errichtet. Wesentlich mehr Aussenlicht dringt nun ins Innere der Gaststube und lässt sie grösser und freundlicher erscheinen. Komplett erneuert wurde der Buffet- und Eingangsbereich. Die Pizzatheke erhielt eine neue Steinabdeckung und einen roten Anstrich.

Behindertengerechter Haupteingang

Der einstige Eingang seitlich über die Terrasse wird in Zukunft buchstäblich als Seiteneingang genutzt. Der neue Haupteingang ist direkt vom Parkplatz her erreichbar. Eine breite, automatische Glastür ohne Schwellen erleichtert den Zugang für Rollstühle und Kinderwagen.

Auffällig ist der neue Steinboden, der mit den Erfolgen der olympischen Wintersportler in Vancouver korrespondiert. «Metal Stone Gold», nennen sich die Platten, die einen Hauch von Luxus verströmen und sich in den Augen des Wirte-Ehepaars Studer spiegeln. Die beiden haben allen Grund zur Freude. Fristgerecht konnten die Umbauarbeiten abgeschlossen werden. Nur zwei Monate musste das malerisch gelegene Restaurant geschlossen bleiben.

«Gluschtige» Speisekarte

Eröffnet wird das Lokal am Wochenende mit Singapur-Wochen. Dekorationen aus Südostasien und dessen Fischspezialitäten wie «Red Snapper» und Zackenbarsch verraten eine grosse Leidenschaft der Studers. «Die Menschen in Singapur sind mit ihrer Küche und ihren Essgewohnheiten im asiatischen Raum, was die Italiener in Europa», schwärmt Küchenchef Richi Studer. Doch auch für das Bewährte schlägt sein Herz: Mit hausgemachten Pizze, frischen Salaten, saisonalen Spezialitäten und natürlich auch mit währschafter Schweizerküche verwöhnt er und seine Küchenbrigade die Gäste. Da läuft einem gleich das Wasser im Munde zusammen.

Öffnungszeiten und weitere Informationen: www.erpel.ch oder 044 764 07 71.