Bildung

Reorganisation der Dietiker Schule läuft

Vor Neuordnung: Die Dietiker Schule erhält eine Abteilungsleitung. (jk)

schulth.jpg

Vor Neuordnung: Die Dietiker Schule erhält eine Abteilungsleitung. (jk)

Mit der revidierten Dietiker Gemeindeordnung wird die Schule zu einem Ressort im Stadtrat. Die Ablösung von Schulpräsident Gaudenz Buchli (CVP) findet aufs kommende Schuljahr hin statt.

Matthias Kessler

Gesucht wird: «Leiter/in Schulverwaltung (100 %)». So steht es im Inserat der Stadt Dietikon, das vor kurzem publiziert wurde. Zum Beschrieb der Stelle heisst es: «In dieser Funktion sind Sie der Leitung Schulabteilung unterstellt und übernehmen deren Stellvertretung.»

Klar war bislang: Das Dietiker Schulwesen wird im kommenden Jahr organisationsmässig neu ausgestaltet. Grund dafür ist die Eingliederung des Schulpräsidiums in den Stadtrat, die mit der Annahme der revidierten Gemeindeordnung am 17. Mai 2009 vom Stimmvolk klar gutgeheissen wurde. Das Stelleninserat liefert nun erste Hinweise darauf, wie diese Ausgestaltung aussehen soll.

«Minus den politischen Teil»

Demnach steht der Schule künftig eine Abteilungsleiterin, ein Abteilungsleiter vor, analog der bereits bestehenden städtischen Abteilungen, beispielsweise den Finanzen. Diese Stelle soll in Kürze ausgeschrieben werden. Die Leitung Schulabteilung wiederum wird assistiert von einer Leiterin, einem Leiter Schulverwaltung, zuständig für die administrative Leitung der Schulverwaltung und unter anderem verantwortlich für das Erwachsenenbildungsprogramm der Schule.

Die Abteilungsleitung sei von den Aufgaben her mit seinem Einsatzgebiet zu vergleichen, meint Schulpräsident Gaudenz Buchli dazu - «minus den politischen Teil», fügt er an. Diesen übernimmt jener Stadtrat, dem das Ressort Schule zugeteilt wird; er wird auch der verkleinerten Schulpflege vorstehen. Die Stadtratswahlen finden am 31. Januar 2010 statt, die Wahlen in die Schulpflege im Frühling 2010.

Reorganisiert ins neue Schuljahr

Schulpräsident Buchli rechnet damit, dass sich die Schulpflege vor den Sommerferien konstituiert, und dass mit dem neuen Schuljahr im August die Reorganisation greift. Er selbst bleibt bis dahin im Amt; so bleibe Zeit für eine Einarbeitung der neuen Verantwortlichen und eine geordnete Übergabe.

Meistgesehen

Artboard 1