Rechnung fast ausgeglichen

Unbestrittene Versammlungs-geschäfte in Bannwil

Gemeindepräsident Rolf Reber konnte an der Gemeindeversammlung von Bannwil 29 Stimmberechtigte begrüssen. Die Rechnung 2008 schliesst bei einem Umsatz von 2,6 Millionen Franken mit einem kleinen Defizit von 17 000 Franken ab. Das ist 152 000 Franken besser als im Budget vorgesehen. Die Rechnung wurde ebenso genehmigt wie die Verbandsrechnung der ARA Bannwil-Graben-Berken, die ausgeglichen abschliesst.

Ebenso genehmigt wurde der Zusammenarbeitsvertrag ZSO Aare und ZSO Murg. Um das Tagesschulangebot in Bannwil zu gewährleisten, musste ein Reglement erarbeitet werden, das unbestritten blieb.

Unter den Mitteilungen gab der Gemeindepräsident bekannt, dass mit der Erneuerung der Wasserleitung Wangenstrasse noch diesen Sommer begonnen werde. Über die Verlegung der Zufahrt Bipperstrasse durch das Industriegebiet wurde kurz orientiert. Die alte Bipperstrasse erfährt momentan eine Notsanierung. Der Gemeinderat ist daran, die Nachfolge von Gemeindeverwalter Walter Stadelmann zu regeln, der nächstes Jahr pensioniert wird. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1