Überfall

Räuber in Zürich in Schalterhalle eingeschlossen

Ein 49-jähriger Schweizer hat am Morgen versucht, die Stadtkasse in Zürich zu plündern. Vermummt und bewaffnet bedrohte er an einem Schalter eine Angestellte und verlangte Geld. Das Personal verriegelte den Eingangsbereich, die Polizei konnte den Mann verhaften.

Die Angestellten waren hinter Panzerglas in Sicherheit und alarmierten die Polizei. Weil der Eingangsbereich per Knopfdruck geschlossen worden war, sass der Räuber in der Falle.

Beamte verhafteten den Mann wenige Minuten später widerstandslos und stellten eine Soft-Air-Gun sicher. Der Räuber wird der Staatsanwaltschaft zugeführt, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Aus der Stadtkasse an der Fraumünsterstrasse wird unter anderem Bargeld an Sozialhilfebezüger abgegeben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1