Schwiezer Jugend forscht
Preisregen für Aargauer Jungforscher

An der Universität Basel wurden heute die Preise beim Wettbewerb Schweizer Jugend forscht vergeben. Die Aargauer Jungforscher räumten dabei gross ab und gewannen fünf Hauptpreise.

Drucken
Teilen
Erfolgreiche Aargauer Jungforscher
6 Bilder
Nationalrats-Präsidentin Pascale Bruderer
Christian Meier und Thomas Vögeli
Elena Möschter und Lucien Lasance
Nobelpreis-Träger Werner Arber
Christian Meier und Thomas Vögeli

Erfolgreiche Aargauer Jungforscher

Keystone

Matthias Küng

Die Ausgangslage für die Preisverleihung des diesjährigen «Schweizer Jugend forscht»-Wettbewerbs in Basel war vielversprechend. 36 von 89 Teilnehmenden stammten aus dem Aargau. Sie wurden nicht enttäuscht. Durchwegs gab es Qualifikationen von gut über sehr gut bis hervorragend.

Fünf Arbeiten wurden zusätzlich mit sechs Preisen ausgezeichnet. Gleich zwei Preise garnierten Elena Möschter und Lucien Lasance (Kanti Wohlen) für ihre hervorragende Arbeit «Boot zum Fliegen - eine Konstruktion von Hydrofoils für den Segelkatamaran Hobie Fxone». Sie erhielten einen Publikumspreis der Sendung «Einstein» von TV DRS und die Teilnahme an einem Wissenschaftscamp in London.

Hervorragend auch die Elektrifizierung eines (für die Strasse zugelassenen) 50 ccm Motorrads durch Oliver Keel aus Effingen (Gymi St. Antonius). Sein Sonderpreis berechtigt ihn zur Teilnahme an einer Internationalen Wissenschaftsolympiade in den USA.

Auch das «Magnetic Transport System» von Christian Meier und Thomas Vögeli (BB Baden) erhielt ein «hervorragend». Sie sind am nächsten europäischen Wettbewerb für junge Forscher nach Lissabon eingeladen. Sehr gut bewertet wurde die Arbeit von Simone Küng (Alte Kanti Aarau), die darin auf den Spuren eines Dorfschullehrers gewandelt ist. Ihr Sonderpreis Historia bringt sie an eine Internationale Jugendakademiewoche in Scuol.

Schliesslich holten Velin Erdin und Mirjam Fankhauser (Neue Kanti Aarau) für ihre als gut bewertete Arbeit einen Sonderpreis der Stiftung für die Schweizer Jugend General Guisan.

Aktuelle Nachrichten