Lebenslust

Polo Hofer denkt voller Lebenslust ans Sterben

Polo Hofer hält sich mit einem Gläschen Wein fit (Archiv)

Polo Hofer hält sich mit einem Gläschen Wein fit (Archiv)

Polo Hofer (64) will noch lange auftreten - trotzdem denkt er schon über das Design seines Sarges nach. Zurzeit sei er jedoch noch voller Lebenslust, teilt Hofer dem «Blick» mit.

"Ich will auf der Bühne sterben", sagt der Mundartrocker. "Das kann ich mir schon vorstellen." Das sei sicher besser, als an Schläuchen zu hängen. Und er äussert eine etwas morbide Vermutung: "Es gibt sicher Leute, die an meine Konzerte kommen, weil sie denken, es putzt ihn dann gleich."

Aber vorerst denkt er noch nicht ans Sterben, mit dem Aussehen seines Sarges setzt er sich jedoch trotzdem schon auseinander. "Ich will ihn selbst entwerfen. Aber ich überlege mir noch, wie er aussehen soll".

Vorerst sorgt der Musiker jedoch noch mit seinem ganz individuellen Fitnessprogramm für seine Gesundheit: Er halte sich mit einem Glas Wein ab und zu fit und - auch jetzt im Winter gelte für ihn: "Lieber Après-Ski als Ski."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1