Explosion

Polizist erliegt Verletzungen nach Sprengunfall in Oberdorf

Die Rega flog die Schwerverletzen ins Spital (Archiv)

Bildarchiv_Rega_fliegend2_key.jpg

Die Rega flog die Schwerverletzen ins Spital (Archiv)

Bei einem Sprengunfall in Oberdorf bei Stans NW ist am Samstag ein Polizist tödlich und ein weiterer schwer verletzt worden. Die Explosion ereignete sich bei der Prüfung im Rahmen eines polizeilichen Ausbildungskurses. Wie es dazu kam, ist noch nicht klar.

Um 13.48 Uhr am Samstag explodierten auf dem Kasernenareal Wil in Oberdorf in einem Behälter mehrere Sprengkapseln. Es ging dort um eine Postenarbeit zum richtigen Umgang mit diesen Kapseln. Der Prüfungskandidat und der ihn begleitende Experte wurden schwer verletzt.

Der 33-jährige Prüfungskandidat von der Kantonspolizei Basel-Stadt erlag am Morgen im Universitätsspital Zürich seinen Verletzungen. Der 46-jährige Instruktor von der Kantonspolizei Luzern befindet sich im Kantonsspital Luzern. Zur Art der Verletzungen liegen keine Angaben vor.

Auch wie es zur Detonation kam, ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen sind am Samstag aufgenommen worden, wie an einer Medienkonferenz in Stans zu erfahren war. Der Unfall ereignete sich auf einem offenen Platz neben einer Wiese. Er hinterliess im Asphalt eine geschwärzte Delle von rund einem Meter Durchmesser.

Die Prüfung vom Samstag bildete den Abschluss eines einwöchigen polizeilichen Ausbildungskurses mit rund 30 Teilnehmern, der vom Schweizerischen Polizeinstitut (SPI) in Neuenburg organisiert wurde.

Beim verhängnisvollen Posten ging es laut Lorenz Muhmentaler, Pikettoffizier der Nidwaldner Polizei, um das richtige Vorgehen beim Umgang mit Sprengkapseln und bei der Vernichtung von Sprengstoff. Dabei muss mit richtigen Sprengkapseln und richtigem Sprengstoff geübt werden.

Peter Martin Meier, Direktor des SPI, ist kein vergleichbarer Unfall im Rahmen der SPI-Kurse bekannt. Das Institut führt zur polizeilichen Ausbildung jährlich rund 150 Kurse mit etwa 4500 Teilnehmern durch. Man arbeitet mit rund 1000 Experten zusammen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1