Aargau

Polizei nahm zwei Kinder fest - sie kamen, um einzubrechen

Der Aargauer Kantonspolizei sind zwei Kinder ins Netz gegangen, die mutmasslich Kriminaltouristen sind. Nach kurzer Flucht hielt eine Patrouille Anfang Woche in Birmenstorf AG ein Auto an. Am Steuer sass ein 15-jähriger Kroate, daneben seine 13-jährige Begleiterin.

Die beiden Kinder gaben zu, für Einbruchdiebstähle von Frankreich in die Schweiz eingereist zu sein, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Die Jugendanwaltschaft setzte sie für Abklärungen in Haft.

Das Duo war zunächst in Baden AG vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet. Die Stadtpolizei Baden verlor das Auto jedoch aus den Augen. Eine Patrouille konnte das Duo schliesslich in Birmenstorf anhalten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1