Die 38-jährige Frau und ihr Freund waren um zirka 19 Uhr bei Biel in den See gestochen. Das Ziel: Mit dem Kajak zur St.Petersinsel zu paddeln.

Doch um 20.45 Uhr kamen heftiger Wind und starke Wellen auf und das Paar verlor sich aus den Augen. Während es dem Mann gelang, zurück zum Ufer zu paddeln, blieb die Kajakfahrerin zunächst vermisst.

Die alarmierte Seepolizei Bielersee leitete eine Suchaktion mit mehreren Einsatzkräften auf dem Wasser und an Land ein, wie sie am Samstag mitteilt.

Um etwa 22 Uhr hatte die Suche schliesslich ein glückliches Ende: Die Frau, welche mit einer Schwimmweste sowie einem Kajak mit Schwimmkörper ausgerüstet war, konnte mitsamt dem Kajak inmitten des Sees zwischen Tüscherz und Twann gesichtet und aus dem Wasser geborgen werden.

Sie wurde auf eine Polizeiwache gebracht, durch Rettungskräfte medizinisch untersucht und anschliessend durch eine Patrouille nach Hause gebracht.