Matur
Pilotversuche bewilligt

Erstmals können zwei Zürcher Kantonsschulen den zweisprachigen Maturitätsgang Deutsch/Französisch anbieten. Der Bildungsrat bewilligte an den Kantonsschulen Freudenberg und Oerlikon je einen Pilotversuch ab dem Schuljahr 2010/11.

Merken
Drucken
Teilen

Im Januar dieses Jahres beschloss der Regierungsrat, die zweisprachige Maturität Deutsch/Englisch ab dem Schuljahr 2009/10 an allen Mittelschulen zu ermöglichen. Gleichzeitig wurde neu auch die Fächerkombination Deutsch/Französisch bewilligt, worauf sich die Kantonsschulen Freudenberg und Oerlikon für einen entsprechenden Maturitätsgang auf das Schuljahr 2010/11 bewarben.

Der Bildungsrat hat inzwischen die beiden Anträge für einen Pilotversuch gutgeheissen, wie die kantonale Bildungsdirektion in einer Mitteilung schreibt. An beiden Schulen wird dabei das Angebot Deutsch/Französisch kombiniert mit einem Fremdsprachenaufenthalt in der Westschweiz. Die Schülerinnen und Schüler können während eines mehrmonatigen Aufenthalts den regulären Unterricht an einer Partnerschule in der Romandie besuchen und bei einer Gastfamilie wohnen.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Maturitätsprofile der beiden ausgewählten Schulen. Der Pilotversuch ist laut Bildungsdirektion bis Ende des Schuljahres 2014/15 befristet und soll im Rahmen einer Evaluation ausgewertet werden. (liz)