In der Lawine
Phu, dieses Video aus den Schweizer Alpen ist eine Warnung an alle unerfahrenen Tiefschnee-Fahrer

«Freeride Warnung» schreibt der Snowboarder zu seinem Video auf Youtube. Mit der Helmkamera fuhr er abseits der Piste in den Walliser Alpen. Noch bevor es passierte, hatte er das Gefühl, dass sich der Schnee nicht gut anfühlte.

Drucken
Teilen

Eher zaghaft fuhr er los, die Helmkamera eingeschaltet. Der von der Sonne aufgewärmte Schnee habe sich komisch angefühlt. Und auch die Geräusche, die er wahrnahm verhiessen nichts Gutes.

Eine Lawine? Der Snowboarder stoppte an einer Kuppe und sah sich um, da erfassten ihn auch schon die in Bewegung geratenen Schneemassen. Er wurde auf den Rücken gerissen und schlitterte unkontrolliert den Hang am Plan du Fou in den Walliser Quatre Vallées hinunter.

Dieser unkontrollierbare Fall fühlt sich selbst für den Zuschauer ewig an. Und die Panik des Snowboarders ist greifbar. Laut schnaufend versucht er nicht unterzugehen.

Als er endlich zum Stillstand kommt, schaut er ungläubig zurück an den Hang. Ja, das hätte wirklich ins Auge gehen können. Und so schreibt Youtuber und Snowboarder «1nZenoYz» zu seinem Video: Wer abseits der Piste fahren will, sollte dies mit einem geschulten Führer tun. (smo)