Überwachungsvideo
Phu, das war knapp! Mann wird fast vom Zug überfahren – und bleibt extrem cool

War da nicht eine Barriere? Ob es dem Mann an Gehör, Sehkraft oder einfach an Angst fehlt, ist nicht überliefert. Fakt ist: Er überquerte kürzlich Bahngeleise in Rio de Janeiro und verfehlte den nahenden Zug um Hundertstelsekunden.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Video, bestehend aus den Aufnahmen zweier Überwachungskameras, zeigt, wie er die Kreuzung in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro trotz heruntergelassener Barrieren betritt und doch recht gemächlich überquert.

Dem Zuschauer wird angst und bange – denn ganz offensichtlich im Gegenteil zu dem Mann sieht er den Zug kommen. Und es sieht bis zuletzt so aus, als ob der Mann gleich von der Lok erfasst wird.

Doch diese verfehlt ihn um Haaresbreite – und der Mann geht unbeirrt weiter seines Weges. (smo)