Spielerische Experimente

Paul Scherrer Institut will Interesse der Jugendlichen wecken

PSI will Jugendliche unterstützen

PSI will Jugendliche unterstützen

Das Schülerlabor im Paul Scherrer Institut (PSI) in Villigen AG ist knapp zwei Jahre nach der Eröffnung erweitert worden. Ein neues Vakuumlabor bietet Schülerinnen und Schülern neue Möglichkeiten für spielerische Experimente.

Das in der Schweiz einzigartige Schülerlabor soll das Interesse an Natur- und Ingenieurwissenschaften wecken, wie das PSI mitteilte. Es gehe darum, die junge Generation für eine wissenschaftliche Berufskarriere zu begeistern.

Das Motto des Labors lautet "forschen statt pauken". Seit der Eröffnung des Schalllabors im April 2008 verbrachten rund 3300 Schüler einen Tag im Labor.

Das Schülerlabor für Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren stosse auf Begeisterung, hält das grösste Schweizer Forschungsinstitut fest. Das Angebot ist für Schulklassen kostenlos.

Meistgesehen

Artboard 1