Migros

Nun kommt auch die Migros beim Bahnhof Aarau zum Zug

Am Bahnhof Aarau entsteht noch mehr Ladenfläche. Davon profitiert nun auch die Migros, die in der ersten Runde gegenüber Coop den kürzeren zog. Sie zieht mit einem Migrolino am Bahnhof ein.

Nicht nur im neuen Aarauer Bahnhof enstehen Ladenlokale. Die Kellerräume der Liegenschaft am Bahnhofplatz, in der sich die Migros-Bank befindet, werden von der Unterführung her zugänglich gemacht.
Ein Mieter steht fest: Migrolino. Die Migros ist mit ihren Convenience-Shops an Bahnhöfen und Tankstellen präsent. Offen ist, ob nebenan die Sandwichbar Bahnissimo einzieht und der Lebensmittelladen Seidenstrasse hier bleibt.

Der ungenutzte Tresorraum könnte einem Juwelier dienen, sagt Heinz Faes. Er ist mit seiner Immobilienfirma an der Bahnhofplatz Aarau AG beteiligt, welche die Liegenschaft letztes Jahr kaufte mit der Absicht, «die Unterführung aufzuwerten». Nachdem Coop den Zuschlag im Bahnhof bekam, erhalte nun auch die Migros einen attraktiven Standort, so Faes. (trö)

Meistgesehen

Artboard 1